Gefühle- Gedanken- Leben
Gratis bloggen bei
myblog.de

the last big effort

Prüfungen sind rum und alle mehr oder weniger erfolgreich gelaufen, zumindest alle bestanden. Auch schonmal gut zu wissen, da ich somit nun fast im zweiten Semester stehe- wenn da nicht noch die verfluchte Hausarbeit wäre... Verusch mich jetzt schon seit Tagen zum daran Arbeiten aufzuraffen, aber sind immer mal ein paar Minuten und dann reiß ich mich selbst wieder aus der Arbeitsatmosphäre raus... Morgen gehts richtig los, versprochen....

Das ist der eltzte große Kraftaufwand in diesem Semester und es muss doch einfach zu packen sein. Wenn ich nicht gerade einfach nur die Zeit nach den Prüfungen und auch nach der Hockey- Saison genießen wollte... Da will ich einmal ganz freiwillig raus aus der Wohnung, mich an das Leben anpirschen und da gibts natürlich noch ne Handbremse zu ziehen- und Gott weiß, dass ich die gerne mal vergesse -.-'
In einer Woche ist der spuk wohl hoffentlich dann eh vorbei, weil bis dahin muss die Hausarbeit fertig sein...

Heute abend gehts trotzdem weg, wenn schon einmal endlich die alte Elite sich wieder treffen kann, dann muss das auch ausgekostet werden. Wird halt dafür ein andernmal die Nacht durchgemacht.

Der kleinen Rammlerin gehts jetzt wieder gut, aber auch erst nach ner langen Prozedur und mindestens drei Tierarztgängen später, da sie sich nochmal an der Wunde zu schaffen gemacht hat. *grrr*

Und ich hab angefangen Twilight zu lesen- einfach um mir auch mal meine Meinung drüber bilden zu können. Allerdings natürlich mit Hilfe des englischen Exemplars. Bis jetzt versteh ich den Hype nicht so ganz, muss mich knapp nach der Hälfte durchbeißen, um noch weiter zu lesen. Ein Grund dafür ist vielleicht, dass es fast ein typisches "Mädel- Buch" ist und ich mit den Dingern eh ein wenig auf Kriegsfuß stehe [ich mein, hallo? wer berichtet über ne halbe Seite allein übers Shoppen?]. Oder ich durch die Erfahrung von Bangel schon ein wenig voreingenommen bin. Vielleicht aber auch ist das Buch wirklich nicht so brilliant- zumindest von der Schreibweise her kann ich bis jetzt nicht groß jubeln. Allein die Idee hinter der geringfügigen Handlung mag ein wenig kreativ sein.

Seit letzten Mittwoch hat ja auch die liebe Fastenzeit begonnen- mein Beitrag dazu sah bis jetzt so aus, dass ich frühs auf ein wenig Schlaf verzichte und stattdessen noch ein paar sportliche Aktivitäten betreibe. Habs bis jetzt auch recht gut durchgehalten, bin fast schon begeistert von mir. Mal schauen, obs denn morgen noch so jubelnd weiter geht nach der Nacht Ausgang...

Nya, wenn ich jetzt schon so viel zu meiner Hausarbeit stehen hätte, wäre ich auch schon begeistert, doch das kommt denn hoffentlich morgen- ansonsten muss ich mich am Wochenende
in mein Zimmer einschließen.

Wünsche ne gute Nacht *waves*
5.3.09 18:34
 


Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen